Presseinformationen

Zwischen 1998 und 2008 wuchs gulli.com von einer kleinen Szeneseite zu einer der Top50-Adressen in Deutschland und schrieb über zehn Jahre hinweg die Internet-, Netzkultur- und Rechtsgeschichte mit. Mit gulli wars™ liegt diese Geschichte nun auch als Buch vor. Korrupt, gulli und LexaT berichten von zehn ereignisreichen Jahren im Netzuntergrund.

Neben der Geschichte dieses Aufstiegs berichtet gulli wars™ über die Geschichte von Warez und Raubkopien in Deutschland, vom Aufkommen des Web 2.0 und der Blogs, die Entwicklungen und Verirrungen des Webmarketings insbesondere in rechtlich umstrittenen Bereichen, von der Netz- und Gemeinschaftskultur im Internet und darüber, wie zwischen Dotcomboom und Abmahnwahn eine wachsende Community und ihre Macher trotz allem viel Spaß im Netz hatten.

Neben den heiteren Episoden berichtet gulli wars™ auch von den zahlreichen Netzkonflikten in und um gulli.com – angefangen mit dem Prozess um die Domain verteidigungsministerium.de über die Entstehung und der folgenden Debatte um das Abrechnungsmodell „Dialer“ bis hin zu den jüngsten Konflikten um Urheberrecht und die Grenzen der freien Meinungsäußerung im Internet.

Ein umfangreiches Glossar erklärt den Netzjargon nicht nur der gulli-Community, Designentwürfe, Auszüge aus Briefwechseln mit Strafverfolgern und Rechteinhabern, Interviews und einige weitere bislang unveröffentlichte Interna verschaffen weitere Einblicke hinter die Kulissen von gulli.com.

gulli wars™ erscheint bei BoD (Books on Demand GmbH Norderstedt)
Paperback, 256 Seiten, 31 Farbseiten
ISBN 978-3-83704-294-8
Preis: 20,- Euro

Bestellung:

Amazon

Autoren:

Richard Joos, aka „Korrupt“
Jahrgang 1973, studierte in Tübingen und belegt seit 2005 die These, dass Soziologen branchenfremd durchaus Jobs finden. Seit 2002 Admin des gulli:boards, lebt und schreibt er im Internet sowie in Bochum.

Randolf Jorberg, aka „gulli“
Webvermarkter aus Leidenschaft, lebt in Bochum und Kapstadt. 1981 in Herdecke (Ruhr) geboren, betreibt und optimiert er seit 1998 Webseiten.

Axel Gönnemann, aka „LexaT“
Seit 1965 Wuppertaler. Fand ursprünglich über den Umweg Musik/Tonstudio ins Netz und wurde 2000 Admin des gulli:boards. Als erster Arbeitnehmer der neu gegründeten Firma lag ihm ab 2002 die Umgestaltung von gulli und der Aufbau von Fliks sehr am Herzen.

Leseproben:
PDF Seite 158 (Noch eine Hausdurchsuchung)
PDF Seite 235 (Auszug Glossar)

Bildmaterialien:
(Vergrößerung, falls verfügbar, nach dem Klick)
gulli wars - Buchcover
gulli wars – Buchcover (Klicken zum Vergrößern)
Einer der auf gulli beworbenen Dialer. Keine Angst, das ist nur ein Screenshot.
Einer der auf gulli beworbenen Dialer, um 2002. Originalgröße.
gulli:board: Flammenlogo von 2000, fürs Board verwendete Version
gulli:board-Logo ab 2000, das am längsten verwendete Logo

Text, Bilder und verlinkte Leseproben stehen unter einer CC-BY-Lizenz.